Umfrage: Junge bei Energiewende kaum engagiert

Foto: ap/Heinz Hasselberg

Junge Menschen bleiben Energiewende fern: Eine Umfrage der Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung (GFK) und des Ökoenergieversorgers Polarstern zeigt, dass Jugendliche ein zukunftsorientiertes Handeln zwar als wichtig erachten. 67 Prozent der 14- bis 19-Jährigen sagen, dass sie Menschen interessant finden, die über das eigene Leben hinaus Verantwortung übernehmen. Aber praktische Beiträge zum Schutz von Klima und Umwelt sind bei ihnen im Alltag nur wenig angesehen.

Müll trennen oder Energie sparend kochen und abwaschen kommen nur bei 37 Prozent gut an. Vielmehr bestimmt der Konsum ihr Leben. 74 Prozent der Jugendlichen finden ein ausgesprochenes Trendbewusstsein attraktiv. Ein ähnliches Bild zeigt sich beim Thema Luxus. Darauf steht immerhin über die Hälfte. Wer hingegen an Fair Trade-Produkte denkt, ist nur für weniger als ein Viertel der Jugendlichen interessant. Insgesamt schätzt rund ein Drittel von ihnen die Bedeutung des eigenen Beitrags zur Energiewende als gering ein. Angesichts der komplexen Herausforderung sehen sie vor allem die Politik und die großen Konzerne in der Pflicht, die Themen anzustoßen.

Laut Edgar Göll vom Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung sei dies zum einen eine lebensalterabhängige Positionierung, beschreibt Polarstern das Ergebnis der Umfrage. Hinzu komme aber, dass das Umweltbewusstsein „diffundiert“ ist und dadurch Anknüpfungspunkte für das eigene Handeln schwer ersichtlich seien.

„Schließlich geht es nicht isoliert um ‚den’ Schmetterling oder ‚den’ Delphin. Der Umweltzustand wird vielmehr sowohl mit anderen Aspekten in Beziehung gesetzt, sozusagen in den Alltag übersetzt, als auch als globaler Gesamtzusammenhang gesehen, wie beim Beispiel Klimaschutz.“ Angesichts dieser Situation die Hände in den Schoß zu legen und auf Einsicht mit dem Alter zu warten, sei laut Göll die falsche Folgerung. Denn „diese Lebensphase ist bedeutsam für die lebensweltlichen Entwürfe“, so der Meinungsforscher.

 

Lesen Sie auch:

 

Regierung soll Kraft-Wärmekoppelung starker fördern

Neue ambitionierte Klimaziele der EU

KOalitions-Abgeordnete: Chance für Teersand

Deutschlands Strom-Verschwender

Most Wanted

Sarah Baker Foto: LLL/flickr CC

Hoffnung für den Klimaschutz

Wissenschaftler am Lawrence Livermore Forschungslabor haben nicht nur den Schlüssel gefunden, mit...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Pexels

Kehrseite des Sportevents: Tonnenweise Essensmüll

Superbowl: In der Nacht des Football-Endspiels der besten Teams verzehren die Zuschauer – im...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Arek Socha

Neuer Ansatz für Ökoenergie: Strom aus Wassertropfen

Neue, Idee für die Energiewende: Wissenschaftler der City University Hongkong entwickelten einen...


Neu im global° blog

Foto: Pressenza (CC BY 4.0)

Atomwaffen verstoßen gegen das Recht auf Leben

Die Organisationen IALANA, IPPNW und ICAN weisen anlässlich des Tages der Menschenrechte auf den...


Foto: ZDF / Martin Kaeswurm

"Schattenmacht Blackrock"

Der amerikanische Finanzinvestor Blackrock verwaltet im Auftrag seiner Kunden über sechs Billionen...


Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Folgen Sie uns: