EU-Kommissar will Plastik-Tüten verbieten lassen

PLastikmüll Foto: Wimimedia CC/Doug Lee

EU sagt Plastiktüten den Kampf an: EU-Umweltkommissar Janez Potocnik will die Verpackungsrichtlinie kurzfristig ändern. Das gäbe den Mitgliedsstaaten die Möglichkeit, mit steuerlichen Anreizen oder Verboten die Tüten-Flut endlich einzudämmen und deren erhebliche Umweltbelastung zu reduzieren. „Sie bestehen aus Material, das Hunderte Jahre alt wird – aber wir nutzen sie nur für ein paar Minuten“, zitiert die Online-Ausgabe der wochenzeitung Die Zeit den EU-Kommissar.

Umweltschutzverbände wie der NABU oder auch die Grünen im Bundestag begrüßen die Initiative in Brüssel. Sie könnte „die Geschwindigkeit der unverantwortlichen Vermüllung unserer Meere drosseln“, wie der Grünen-Politiker Peter Meiwald in einer ersten Reaktion auf den Vorstoß äußerte. NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller sagte: „ „Jeder Deutsche verbraucht im Jahr 65 Tüten, jeder Ire 18 und jeder Däne nur vier. Wir halten deshalb eine Steuer auf alle Einweg-Tragetaschen für angebracht, wollen aber nicht, dass damit die generelle Debatte um Plastikmüll aufhört.“

 

Steuer reduziert Plastiktüten um bis zu 90 Prozent

 

Für den NABU sind die Vorteile einer Steuer auf Einwegtüten evident. Die Ausgaben dagegen, so der Verband, seien gering, „denn der Verbraucher kann die Belastung durch die Mehrausgabe leicht vermeiden, indem er sich für Mehrwegtaschen entscheidet.“ Dass eine Tüten-Steuer wirke, zeige ihre Einführung in Irland: Auf der grünen Insel sank die Taschenanzahl in den letzten zehn Jahren um 90 Prozent, berichten die Umweltschützer.

Dafür soll jetzt der Artikel 18 der EU-Verpackungsrichtline gestrichen werden. Wie das gehen kann zeige ein Blick ins afrikanische Ruanda. Dort sind dünne Plastiktüten schon seit 2008 verboten.

Die Kunststoff-Tragetaschen sind vor allem ein großes Problem für die Tiere im Meer. Laut Zeit haben sie eine Lebensdauer von einem Jahrhundert. Zerrieben in kleinste Partikel, fressen sie die Vögel oder Fische: „Bis zu 94 Prozent aller Vögel in der Nordsee fressen Plastik, schätzt die EU-Kommission.“


pit

 

 

Lesen Sie auch:

 

Das Experiment: Leben ohne Plastik

Aldi gibt sich im Streit um Plastiktüten geschlagen

Waschmaschinen und Plastikmüll

Most Wanted

Sarah Baker Foto: LLL/flickr CC

Hoffnung für den Klimaschutz

Wissenschaftler am Lawrence Livermore Forschungslabor haben nicht nur den Schlüssel gefunden, mit...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Pexels

Kehrseite des Sportevents: Tonnenweise Essensmüll

Superbowl: In der Nacht des Football-Endspiels der besten Teams verzehren die Zuschauer – im...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Arek Socha

Neuer Ansatz für Ökoenergie: Strom aus Wassertropfen

Neue, Idee für die Energiewende: Wissenschaftler der City University Hongkong entwickelten einen...


Neu im global° blog

Foto: Pressenza (CC BY 4.0)

Atomwaffen verstoßen gegen das Recht auf Leben

Die Organisationen IALANA, IPPNW und ICAN weisen anlässlich des Tages der Menschenrechte auf den...


Foto: ZDF / Martin Kaeswurm

"Schattenmacht Blackrock"

Der amerikanische Finanzinvestor Blackrock verwaltet im Auftrag seiner Kunden über sechs Billionen...


Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Folgen Sie uns: