20 Jahre Smartphones: Zu schnell zu viele Modelle

Foto: Wikimedia CC

Zugegeben: Der Siegeszug beeindruckt. Seit exakt 20 Jahren gibt es Smartphones in Deutschland und bis heute sind über 1,5 Milliarden Geräte verkauft. Der Erfolg aber hat eine wenig bewundernswerte Kehrseite der Medaille: Weil die Kleincomputer inzwischen quasi im Wochenrhythmus mit neuen Modellen am Markt konkurrieren, wächst die Abfallhalde mit Elektroschrott ins Gigantische.

2014 wuchs der Müllberg weltweit auf über 42 Millionen Tonnen.

 

Nur 11 Prozent lassen Smartphone reparieren

 

„Die Geschwindigkeit, mit der die Hersteller neue Modelle auf den Markt bringen, ist mit dem technischem Fortschritt nicht zu rechtfertigen“, sagt dazu Greenpeace-Experte Manfred Santen. In einer von den Umweltschützern in Auftrag gegebenen repräsentativen Umfrage bei den Meinungsforschern von „Ipsos Mori“ betonen dann auch 69 Prozent der Interviewten, der Handy-Modellwechsel gehe ihnen zu flott: 55 Prozent der Smartphone-User bekommen vom Händler bereits ein neues Gerät, obwohl ihr bisheriges noch funktioniert.

9 Prozent verkauften ihr Altgerät an andere Nutzer, und nur 11 Prozent sagen, sie hätten ihr altes Gerät schon einmal reparieren lassen, weil es kaputt ging. Das jedoch muss anders werden, fordert Greenpeace-Chemiker Santen. Er plkädiert daher dafür, Smartphones künftig nur noch so zu bauen, „dass sie leicht repariert werden können“. Denn Santen weiß: „Die unnötig schnellen Produktzyklen verursachen massive Umweltschäden bei der Herstellung und der Entsorgung.“


pit

 

 

Lesen Sie auch:

 

Reparierern aus Leidenschaft ist ein Geschäft

Repair-Café: Nachhaltigkeit wieder neu lernen

Schätze in Schubladen und Schränken

Most Wanted

Sarah Baker Foto: LLL/flickr CC

Hoffnung für den Klimaschutz

Wissenschaftler am Lawrence Livermore Forschungslabor haben nicht nur den Schlüssel gefunden, mit...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Pexels

Kehrseite des Sportevents: Tonnenweise Essensmüll

Superbowl: In der Nacht des Football-Endspiels der besten Teams verzehren die Zuschauer – im...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Arek Socha

Neuer Ansatz für Ökoenergie: Strom aus Wassertropfen

Neue, Idee für die Energiewende: Wissenschaftler der City University Hongkong entwickelten einen...


Neu im global° blog

Foto: Pressenza (CC BY 4.0)

Atomwaffen verstoßen gegen das Recht auf Leben

Die Organisationen IALANA, IPPNW und ICAN weisen anlässlich des Tages der Menschenrechte auf den...


Foto: ZDF / Martin Kaeswurm

"Schattenmacht Blackrock"

Der amerikanische Finanzinvestor Blackrock verwaltet im Auftrag seiner Kunden über sechs Billionen...


Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Folgen Sie uns: