Baufritz-Pavillon zeigt "Raum für gesunde Ideen"

Foto: Baufritz

Der in Erkheim im Allgäu ansässige Holzbau-Experte Baufritz eröffnet in der neuen FertighausWelt in Günzburg seinen Pavillon "Raum für gesunde Ideen" und geht damit einen etwas anderen Weg. Ganz bewusst zeigt der Ökohaus-Pionier kein Musterhaus, denn bei der Hausplanung geht es dem Unternehmen insbesondere um ein gesundheitsschützendes Wohnklima für die kleinen und größeren Hausbewohner. Die individuelle Hausgröße, intelligente Raumplanung und das Hausdesign des Wunschhauses planen Hausdesigner und Bio-Architekten gemeinsam mit den Bauherren.

Im Pavillon "Raum für gesunde Ideen" präsentiert Baufritz innovative Lösungen für gesundes Bauen und Wohnen. Das eingeschössige Ausstellungsgebäude lädt Jung und Alt dazu ein, spielerisch auf Entdeckungsreise zu gehen. Wie wird ein spürbares Gesundheits-Klima für die ganze Familie gewährleistet? Wie kann man sich vor belastenden Elektrosmog-Strahlungen schützen? An einzelnen Informationsstationen ist dies aktiv zu erleben. Mit seinem Parcour überzeugt der Ökohaus-Pionier auf spielerische Art von seiner einzigartigen, jahrzehntelang entwickelten Gesundheitsbauweise. Bereits die Fassade des Pavillions weckt Interesse und lädt dazu ein, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Vertikale Holzleisten werden durch handgedrechselte Holzstäbe ergänzt. Ein traditionelles handwerkliches, bäuerliches Motiv integriert in zeitgenössischer, moderner Architektur soll zum Nachdenken anregen.

 

Europaweit modernste Musterhaus-Ausstellung

 

Mit der FertighausWelt Günzburg eröffnet der Bundesverband Deutscher Fertigbau die europaweit modernste Ausstellung der Hausbaubranche. Auf dem rund 25.000 Quadratmeter großen Gelände an der Günzburger Legoland-Allee sind 17 Einfamilienhäuser zu besichtigen, zwei weitere Häuser sind bereits geplant. Die gesamte Ausstellung ist wie eine idyllische Vorstadtsiedlung im Grünen inszeniert.

 

"Die FertighausWelt Günzburg ist eine neue Attraktion für alle, die sich für individuelles und nachhaltiges Bauen interessieren", sagt BDF-Hauptgeschäftsführer Dirk-Uwe Klaas. Günzburg ist schon die fünfte Ausstellung mit dem Namen FertighausWelt, die der Bundesverband Deutscher Fertigbau als Betreiber organisiert. Jede dieser Ausstellungen folgt einem Konzept und hat sich die jeweils neueste Entwicklung im Bauwesen zum Thema gesetzt. "Die FertighausWelt Günzburg steht unter der Überschrift Nachhaltiges Bauen. Es geht dabei um eine positive Gesamtbilanz für die Umwelt und auch für den Menschen. Denn ein Haus soll auch noch nach Jahrzehnten, und am besten sogar für die nachfolgenden Generationen, ein komfortables, gesundes und sicheres Zuhause sein. Deshalb übersetzen wir Nachhaltigkeit mit Zukunftsfähigkeit", erklärt Klaas. Die FertighausWelt ist der erste Musterhauspark, in dem alle Häuser im Hinblick auf das nachhaltige Bauen zertifiziert werden.

 

Weiter Infos finden Sie unter www.baufritz.de

 

Leonie Demler

Most Wanted

Sarah Baker Foto: LLL/flickr CC

Hoffnung für den Klimaschutz

Wissenschaftler am Lawrence Livermore Forschungslabor haben nicht nur den Schlüssel gefunden, mit...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Pexels

Kehrseite des Sportevents: Tonnenweise Essensmüll

Superbowl: In der Nacht des Football-Endspiels der besten Teams verzehren die Zuschauer – im...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Arek Socha

Neuer Ansatz für Ökoenergie: Strom aus Wassertropfen

Neue, Idee für die Energiewende: Wissenschaftler der City University Hongkong entwickelten einen...


Neu im global° blog

Foto: Pressenza (CC BY 4.0)

Atomwaffen verstoßen gegen das Recht auf Leben

Die Organisationen IALANA, IPPNW und ICAN weisen anlässlich des Tages der Menschenrechte auf den...


Foto: ZDF / Martin Kaeswurm

"Schattenmacht Blackrock"

Der amerikanische Finanzinvestor Blackrock verwaltet im Auftrag seiner Kunden über sechs Billionen...


Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Folgen Sie uns: