Facebook veröffentlicht seine CO2-Bilanz

Logo: Facebook.

Vorbild-Funktion als Grünes Unternehmen? Das Unternehmen möchte die Nutzung erneuerbarer Energiequellen in seinen Büros und Datenzentren erhöhen. Anfang August hat Facebook einen Bericht zu seinem CO2-Fußabdruck im Jahr 2011 vorgelegt.

Hierin werden die vom Unternehmen bezogene Energiemenge sowie die Quellen des Energie-Mixes vorgestellt. Demnach hatte das soziale Netzwerk im Jahr 2011 einen Energieverbrauch von etwa 531 Kilowattstunden (kWh). Beim Energie-Mix fielen bisher 23 Prozent auf saubere und erneuerbare Energien. Der gesamte CO2-Fußabdruck des Unternehmens lag bei etwa 285.000 Tonnen CO2-Äquivalent. Für das wachsende Unternehmen ist damit zu rechnen, dass sich sein gesamter Energiebedarf während der nächsten Jahre eher erhöhen als senken wird. Trotzdem möchte das Unternehmen versuchen, den Anteil dieser Energiequellen bis 2015 auf 25 Prozent ansteigen zu lassen. Dafür sollen für die Errichtung neuer Daten-Zentren Standorte bevorzugt werden, an denen eine gute Versorgung mit erneuerbaren Energiequellen gewährleistet ist. Bestehende Daten-Zentren sollen sich beispielsweise durch die Integration von Photovoltaikanlagen in ihrer CO2-Bilanz verbessern. Zusätzlich möchte das soziale Netzwerk mit 950 Millionen Anwendern seine enorme Reichweite nutzen, um diese mit praktischen Tipps selber zu animieren, ihre Energie-Bilanz zu verbessern.

 

Lesen Sie auch:

CO2-Ausstoß 2011 weltweit auf Rekordniveau

Starke Nachfrage nach Nachhaltigkeit

Most Wanted

Sarah Baker Foto: LLL/flickr CC

Hoffnung für den Klimaschutz

Wissenschaftler am Lawrence Livermore Forschungslabor haben nicht nur den Schlüssel gefunden, mit...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Pexels

Kehrseite des Sportevents: Tonnenweise Essensmüll

Superbowl: In der Nacht des Football-Endspiels der besten Teams verzehren die Zuschauer – im...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Arek Socha

Neuer Ansatz für Ökoenergie: Strom aus Wassertropfen

Neue, Idee für die Energiewende: Wissenschaftler der City University Hongkong entwickelten einen...


Neu im global° blog

Foto: Pressenza (CC BY 4.0)

Atomwaffen verstoßen gegen das Recht auf Leben

Die Organisationen IALANA, IPPNW und ICAN weisen anlässlich des Tages der Menschenrechte auf den...


Foto: ZDF / Martin Kaeswurm

"Schattenmacht Blackrock"

Der amerikanische Finanzinvestor Blackrock verwaltet im Auftrag seiner Kunden über sechs Billionen...


Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Folgen Sie uns: