Fracking-Gasförderung: Mensch und Vieh erkrankt

Foto: The Nation

Erneut schlechte Nachrichten über Fracking: In der Nähe amerikanischer Schiefergas-Bohrlöcher beklagen immer häufiger Farmer, dass ihre Rinder erkranken oder sterben. Kälber kommen missgebildet oder tot zur Welt. Das investigative Food & Environment Reporting Network dokumentiert zahlreiche Fälle in den USA.

Die Rechercheure trafen Betroffene – wie Jackie Schilke aus North Dakota. Ihre 60 Rinder Farm ist fruchtbares Land. Darunter jedoch liegen Schieferformationen, auf die Energiekonzerne ein Auge warfen. Die bohren rings um die Schilke-Farm nach Erdgas, das seit Millionen Jahren im Schiefer gebunden ist.

 

Behörden beteuern noch immer „kein Grund zu Sorge“

 

Sie sprengen es mit einem Chemikalien-Mix und enormem Wasserdruck aus dem Gestein, fördern das Schiefergas in ihre Tanks. Hunderte solcher Bohrtürme wachsen in den USA aus dem Boden – auch in Deutschland sollen sie nach dem Willen der Energiebranche bald kommen.

Jackie Schilke aber opponiert: Die Bäuerin nämlich merkte, dass ihre Kühe krank wurden, manche kippten einfach um, andere starben sogar völlig unerklärlich. Auch die Bäuerin bekam Atemwegsprobleme.

Foto: The Nation

Schilke sammelte Wasser-, Boden- und Luftproben. Sie ließ sie analysieren, fand eine Mixtur diverser Chemikalien im Wasser und in der Atemluft. Mediziner attestierten ihr, dass die Ursache in den Fracking-Chemikalien liege. Selbst staatliche Gesundheits- und Landwirtschaftsbehörden der USA erkannten Schilkes Proben an – ihre Antwort aber war, es bestehe kein Grund zu Sorge.

Das Food & Environment Reporting Network sammelte inzwischen viele ähnliche Fälle:

In Louisiana kamen 17 Rinder mit Fracking-Flüssigkeit in Kontakt - eine Stunde später waren alle tot.

In Pennsylvania tranken 140 Rinder versehentlich Fracking-Wasser, weil ein Auffangbecken geplatzt war – 70 davon starben.

Ebenfalls in Pennsylvania flossen Fracking-Chemikalien auf die Weide trächtiger Kühe – die Hälfte der Tiere hatte Fehlgeburten.

 

Lesen Sie auch:

 

Matt Damon bringt Fracking-Streit ins Kino

Erdbeben durch Fracking

Grüne woollen Moratorium für Fracking

 

Sarah Baker Foto: LLL/flickr CC

Hoffnung für den Klimaschutz

Wissenschaftler am Lawrence Livermore Forschungslabor haben nicht nur den Schlüssel gefunden, mit...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Pexels

Kehrseite des Sportevents: Tonnenweise Essensmüll

Superbowl: In der Nacht des Football-Endspiels der besten Teams verzehren die Zuschauer – im...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Arek Socha

Neuer Ansatz für Ökoenergie: Strom aus Wassertropfen

Neue, Idee für die Energiewende: Wissenschaftler der City University Hongkong entwickelten einen...


Neu im global° blog

Foto: Pressenza (CC BY 4.0)

Atomwaffen verstoßen gegen das Recht auf Leben

Die Organisationen IALANA, IPPNW und ICAN weisen anlässlich des Tages der Menschenrechte auf den...


Foto: ZDF / Martin Kaeswurm

"Schattenmacht Blackrock"

Der amerikanische Finanzinvestor Blackrock verwaltet im Auftrag seiner Kunden über sechs Billionen...


Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Folgen Sie uns: