05.01.2019

Feinstaub vermindert die Arbeitsleistung

Foto: National University Singapur

Verpestete Luft macht nicht nur krank. Sie senkt auch den wirtschaftlichen Output. Wissenschaftler um Alberto Salvo an der National University of Singapore (NUS) wiesen jetzt anhand von Statistiken nach, dass bei andauernder Feinstaublast die wirtschftliche Leistung von Arbeitern in China „signifikant nachließ“.

Am Department of Economics der NUS Faculty of Arts and Social Sciences mühten sich Salvo und seine Kolegen Liu Haoming und He Jiaxiu um Daten aus chinesischen Textilfalbriken, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter pro gefertigtem Kleidungsstück im Akkord bezahlt werden. Dort versuchten sie dann Interviews mit der Belegschaft zu führen.

 

So schlägt sich Feinstaub auf die Wirtschaftsleistung nieder

 

In den Städten Henan sowie Jiangsu durften sie vor Ort forschen. Sie erhielten Daten der Feinstaubbelatung sowie des jeweiligen Outputs von Arbeitern, konnten sowohl mit Arbeitern wie Managern reden. Ihre nun im Fachblatt American Economic Journal: Applied Economics publizierte Studie belegt weltweit zum erstenmal den Rückgang der Leistung bei steigender oder anhaltender Feinstaubbelastung in den Produktionshallen.

 

 

Feinstaub macht auch Bäumen das Atmen schwer

Feinstaub: Kleinste Patikel in der (Atem-)Luft - aus Autoabgasen (Dieselskandal!), Reifenabrieb, Duftwolken oder Augasungen von Möbeln, Teppichen und Kleidung - machen Menschen krank. Jetzt belegen Bonner Wissenschaftler: Feinstaub steigern das Risiko, dass Pflanzen Trockenschäden erleiden.

weiter...

 

„Pro 10 Mikrogramm PM2.5-Feinstaubpartikel über eine Dauer von 25 Tagen fiel die Arbeitsleistung demnach um 1 Prozent ab“, beschreibt Liu Haoming seine Ergebnisse.

Erstmals, so die Wissenschaftler, hätten sie sich mit ihrer Arbeit um die ökonomischen Auswirkungen schlechter Bedingungne am Arbeitsplatz gekümmert. „Die gesundheitlichen Wirkungen dicker Luft, sind ja bereits vielfältig erforscht“, sagt Alberto Salvo, „die psychozialen Folgen, die sich auf die Arbeitsleistung auswirken, hatte bislang niemand interessiert.“


pit

 

 

Lesen Sie auch:


 

Tauben kontrollieren Luft über London

Tauben als Luft-Kontrolleurre: Mit einer eigenen Vogel-Flotte kontrolliert London nun die Reinheit der Luft über der City.

weiter...

 

Umwelt-Checker TZOA sucht nach reiner Luft

Super Idee: Mit möglichst vielen Daten will ein US-Startup unsere Luft sauberer halten. Die Macht der Masse hilft dabei. Wenn - wie bei Citizen Scientists - möglichst viele Menschen aktuelle Daten über die Luftqualität an möglichst vielen Orten dokumentieren „hilft das allen, gesünder zu leben“.

weiter...

 

Weniger Feinstaub lässt Ozonbelastung ansteigen

Die massiven Anstrengungen, mit denen Chinas Regierung die Luft über den Megastädten des Landes wieder sauberer machen will, führen laut neuen Studien dazu, dass dadurch der Ozongehalt über dem Boden massiv in die Höhe schnellt.

weiter...

 

Most Wanted

Sarah Baker Foto: LLL/flickr CC

Hoffnung für den Klimaschutz

Wissenschaftler am Lawrence Livermore Forschungslabor haben nicht nur den Schlüssel gefunden, mit...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Pexels

Kehrseite des Sportevents: Tonnenweise Essensmüll

Superbowl: In der Nacht des Football-Endspiels der besten Teams verzehren die Zuschauer – im...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Arek Socha

Neuer Ansatz für Ökoenergie: Strom aus Wassertropfen

Neue, Idee für die Energiewende: Wissenschaftler der City University Hongkong entwickelten einen...


Neu im global° blog

Foto: Pressenza (CC BY 4.0)

Atomwaffen verstoßen gegen das Recht auf Leben

Die Organisationen IALANA, IPPNW und ICAN weisen anlässlich des Tages der Menschenrechte auf den...


Foto: ZDF / Martin Kaeswurm

"Schattenmacht Blackrock"

Der amerikanische Finanzinvestor Blackrock verwaltet im Auftrag seiner Kunden über sechs Billionen...


Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Folgen Sie uns: