Indonesien missachtet Palmöl-Moratorium

Foto: Greenpeace

Neuer Ärger um Palmöl-Plantagen in Indonesien: Die vollmundigen Ankündigungen der lokalen Politiker, den Raubbau an der Natur zu stoppen, widersprechen der Realität. Indonesische Naturschützer prangern in einem aktuellen Report erneut die illegale Umwandlung von 23.000 Hektar Torfmoor und Wald an.

Das Dossier der Environmental Investigation Agency (EIA) und der Umweltorganisation Telapak beschuldigen Regierungsstellen, ein vereinbartes Moratorium ohne wirklichen Grund zur Anpflanzung von Palmen durch eine Tochterfirma der BEST Group geopfert zu haben.

Plantagenbesitzer ist die Firma PT SCP. Die Naturschützer sprechen in ihrem Dossier von „Rechtsbeugung“ und kritisieren, dass die Behörden stillschweigen, wenn durch die neuen Plantagen bestehende Regeln zum Landbesitz, den Zugang zu Ressourcen oder korrektem Landmanagement verletze.

Tom Johnson, ein Kampagnenmanager der EIA: „Die Regierung weiß seit Jahren, dass dies so ist.“ Dennoch, sagt er wütend, „gehen sie immer wieder straffrei aus.“

Die Naturschützer klagen an: „Solange die regierung diese Praxis nicht ändert, wissen alle Palmöl-Produzenten, dass sie auch künftig anholzen oder Torfflächen beackern können.“

 

Lesen Sie auch:

 

Studie: Palmöl noch schädlicher fürs Klima

Klimabilanz: Biodiesel schlechter als fossiler Sprit

Deutsche Bank will Geld für Regenwald-Rodung

 

Most Wanted

Sarah Baker Foto: LLL/flickr CC

Hoffnung für den Klimaschutz

Wissenschaftler am Lawrence Livermore Forschungslabor haben nicht nur den Schlüssel gefunden, mit...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Pexels

Kehrseite des Sportevents: Tonnenweise Essensmüll

Superbowl: In der Nacht des Football-Endspiels der besten Teams verzehren die Zuschauer – im...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Arek Socha

Neuer Ansatz für Ökoenergie: Strom aus Wassertropfen

Neue, Idee für die Energiewende: Wissenschaftler der City University Hongkong entwickelten einen...


Neu im global° blog

Foto: Pressenza (CC BY 4.0)

Atomwaffen verstoßen gegen das Recht auf Leben

Die Organisationen IALANA, IPPNW und ICAN weisen anlässlich des Tages der Menschenrechte auf den...


Foto: ZDF / Martin Kaeswurm

"Schattenmacht Blackrock"

Der amerikanische Finanzinvestor Blackrock verwaltet im Auftrag seiner Kunden über sechs Billionen...


Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Folgen Sie uns: