Auch gesunde Pflanzen „leuchten“

Fluoreszenz im Labor Foto: ESA.int

Ein Mensch mit einem strahlenden Teint gilt landläufig als gesund. Auch Pflanzen leuchten, wenn es ihnen gut geht. Ein potenzieller neuer ESA-Satellit könnte dieses Leuchten (Fluoreszenz) nutzen, um die Gesundheit und Produktivität von Pflanzen auf der ganzen Welt zu erfassen.

Wenn Pflanzen Sonnenlicht mittels Photosynthese in ihren Blättern in Energie für ihr Wachstum umwandeln, senden sie dabei eine schwache Strahlung aus. Anhand dieses Leuchtens kann man ablesen, wie gut die Pflanze „atmet“ und wie gesund sie ist.

 

In dem ESA-Bericht heißt es weiter, die Fluoreszenz einer Pflanze zu messen ist allerdings eine wahre Herausforderung. Wie bei den meisten neuen Satellitentechnologien muss das entwickelte Konzept zunächst in einem Flugzeug getestet werden. Erst wenn es dort funktioniert, kann man überlegen, ein solches Instrument zu bauen und ins All zu schießen.

 

Das deutsche Forschungszentrum Jülich und das finnische Unternehmen Specim haben jedoch einen neuartigen Hyplant-Luftbildsensor entwickelt, der umfangreichen Tests unterzogen wurde. In dieser Testreihe wurden Pflanzenarten in ganz Europa und der USA erfasst, die Daten können jetzt in Fluoreszenz-Karten zusammengefasst werden.

 

Fluoreszenz verschiedener Pflanzen Foto: ESA.int

„Mit Hyplant steht uns eine getestete Technologie zur Verfügung, die wir vom Flugzeug aus steuern können. Damit können wir das Potenzial der FLEX-Kandidatenmission voll ausschöpfen“, sagt Dirk Schüttemeyer, ESA-Koordinator des Projekts. „Wir sind jetzt gespannt, Messungen über Wäldern zu analysieren und Anwendungen sowie Produkte zur Pflanzengesundheit zu entwickeln.“

 

Der Fluorescence Explorer, kurz FLEX, könnte der achte Earth Explorer der ESA werden. Dieser Satellit soll globale Karten der Pflanzenfluoreszenz liefern, die genutzt werden könnten, um tatsächliche Photosynthese-Aktivitäten zu analysieren.


hjo

Weitere Infos unter esa.int oder Forschungszentrum Jülich

 

Lesen Sie auch:

Solarturm für algerische Wüsten-Metropole

Entdeckung außerirdischen Lebens „unvermeidlich“

Satellit erkennt Stärke pflanzlicher Photosynthese

Der unterirdische Weltraumspaziergang

Sarah Baker Foto: LLL/flickr CC

Hoffnung für den Klimaschutz

Wissenschaftler am Lawrence Livermore Forschungslabor haben nicht nur den Schlüssel gefunden, mit...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Pexels

Kehrseite des Sportevents: Tonnenweise Essensmüll

Superbowl: In der Nacht des Football-Endspiels der besten Teams verzehren die Zuschauer – im...


Foto: Pixabay CC/PublicDomain/Arek Socha

Neuer Ansatz für Ökoenergie: Strom aus Wassertropfen

Neue, Idee für die Energiewende: Wissenschaftler der City University Hongkong entwickelten einen...


Neu im global° blog

Foto: Pressenza (CC BY 4.0)

Atomwaffen verstoßen gegen das Recht auf Leben

Die Organisationen IALANA, IPPNW und ICAN weisen anlässlich des Tages der Menschenrechte auf den...


Foto: ZDF / Martin Kaeswurm

"Schattenmacht Blackrock"

Der amerikanische Finanzinvestor Blackrock verwaltet im Auftrag seiner Kunden über sechs Billionen...


Screenshot: gunther-moll.de

Die Botschaft

Eine lebenswerte Zukunft im Einklang mit der Natur ist auf diesem Planeten möglich, wenn wir uns...


Folgen Sie uns: